Kontakt Gottesdienste Angebote Sonstiges
Aufführungen 1992

 

Aufführungen 1992:

„Ferdinand durch vier“

von Irmgard Wienhold 

 

Der 20.01.1989 ist ein großer Tag für die "Hainhölzer Rampe". Es ist das erste Mal, date sie ein größeres Stück bei einer eigenen Vorstellung aufführt.

Als alles vor ca. 6 Jahren begann, gab es zwei kleinere Theatergruppen in der St. Mariengemeinde, die nur zu bestimmten Anlässen auftraten. Die Theatergruppe der KITA, die sich aus Mitarbeitern und Eltern zusammensetzte, spielte hauptsächlich nur für Kinder: z. B. an Kinder­tagen, Fasching usw. Eine andere Gruppe, die

aus meist jugendlichen Mitarbeitern der Ge­meinde bestand, spielte u.a. zu goldenen Kon­firmationen, am Friedensfest und beim Kirchen­tag. Versuche, größere Stücke mit dieser Gruppe aufzuführen, scheiterten kläglich. Zu verschiedenen Anlässen fand ein regier Austausch von einzelnen Theatergruppenmitgliedern innerhalb beider Gruppen statt, aber der Entschluss, beide Gruppen zusammenzuführen, wurde erst 1987 getroffen. Man versprach sich davon neue Ideen, aber auch eine Verringerung der Besetzungs­probleme. Nach Anfangsschwierigkeiten trat die neue Theatergruppe zum Nikolaus auf. Anfang letzten Jahres begann man mit den Proben zu dem Stück " WO DIE LIEBE HINFÄLLT ". Trotz Termin­ und anderen Schwierigkeiten (und seit Oktober unter dem Namen "HAINHÖLZER RAMPE") biss sich die Gruppe durch, und arbeitete mit großem Einsatz auf den 20. Januar 1989 hin.

An diesem Tag,, um ca. 22,00 Uhr, werden hoffentlich ALLE (auch das Publikum) glücklich und zufrieden sein; dann besteht die Hoffnung, dass diese Theatergruppe zusammen bleibt und noch viele erfolgreiche Auftritte hat.

 

   

  

Es spielten:

 

Lothar Schulz

Hildegard Braun

Susanne Wohlert

Georg Radlanski

Ingrid Radlanski

Christina Haubrok

Gabi Heuer

 







Impressum